[ Back to EurekAlert! ]

Contact: Dr. Gesine Grosche
gesine.grosche@ptb.de
49-531-592-4340
Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Geoid

Caption: Sie ähnelt einem ausgebeulten Fußball: Das ist die Erde, wenn man sie als Geoid darstellt, also die tastsächliche Schwerkraftverteilung zeigt. Die Höhe der „Beulen", die mit dem Schwerefeld der Erde zu tun haben, sind hier vom Satelliten Goce ermittelt worden. Die Daten sind zwar präzise, was die jeweilige Höhe der „Buckel" angeht, aber die seitliche Auflösung beträgt mehrere Kilometer. Will man die Höhe von kleineren Strukturen und Orten auf der Erde wissen, kann man in Zukunft Frequenzvergleiche zwischen optischen Atomuhren einsetzen. Der Transport der Frequenz gelang jetzt über rund 2000 km Entfernung mit einer Auflösung, die nur 4 mm Höhendifferenz entspricht.

Credit: ESA

Usage Restrictions: None

Related news release: Wie hoch liegt ein Ort? Die Verbindung zweier Uhren sagt's mir


[ Back to EurekAlert! ]