Public Release: 

Neuer quantenzustand dank neutronen nachgewiesen

Forschungszentrum Juelich

Ein internationales Forscherteam hat die Existenz von Spin-Spiralen in einer Quantenflüssigkeit nachgewiesen: Die so genannte „Spiral Spin-Liquid" entsteht bei niedrigen Temperaturen aus den magnetische Momenten („Spins") von Mangan-Scandium-Thiospinel-Einkristallen (MnSc2S4). Benachbarte Spins fluktuieren hierbei gemeinsam in Form von Spiralen, bilden aber über größere räumliche Entfernung keine Ordnung aus, ähnlich wie Wassermoleküle nur mit benachbarten Wassermolekülen Strukturen bilden. Der Nachweis gelang mit Hilfe polarisierter diffuser Neutronenstreuung an einem Instrument des Forschungszentrums Jülich an seiner Außenstelle am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum.

###

Mehr dazu auf der Homepage des Jülich Centre for Neutron Science, eines Instituts des Forschungszentrums Jülich: http://www.fz-juelich.de/SharedDocs/Meldungen/JCNS/DE/2016/2016-10-26-Spiral-Spin.html

Originalveröffentlichung:

S. Gao et al.;

Spiral Spin-Liquid and the emergence of a vortex-like state in MnSc2S4;

Nature Physics (2016), Online veröffentlicht am 24.10. 2016, DOI:10.1038/nphys3914

Weitere ausgewählte Paper Jülicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Fachzeitschriften veröffentlicht werden, finden Sie hier im Überblick. Diese Fachmeldungen beinhalten eine kurze Inhaltsangabe sowie die Daten der

Publikation:http://www.fz-juelich.de/portal/DE/Presse/Pressemitteilungen/fachmeldungen/_node.html

Disclaimer: AAAS and EurekAlert! are not responsible for the accuracy of news releases posted to EurekAlert! by contributing institutions or for the use of any information through the EurekAlert system.